PUBLIKATIONEN

Hier informieren wir Sie über Publikationen der Rechtsanwälte unserer Kanzlei. Mehr über aktuelle Entwicklungen und Termine erfahren Sie in der Rubrik Aktuelles.

STEFFEN UFER

  • Nicht schuldig externer link - Gerechtigkeit ist keine Verhandlungssache - Ein Plädoyer des legendären Strafverteidigers (Heyne, 2016)
  • Mitautor des Handbuchs für die Aus- und Fortbildung des Fachanwalts „Grundlagen der Strafverteidigung“ (Boorberg Verlag, 2000)

DR. FLORIAN UFER

  • Zeugen in der Hauptverhandlung - Vernehmungsrecht - Vernehmungslehre - Vernehmungstaktik, in: Die Vernehmung von Zeugen als Nebenkläger externer link, hrsg. von Dr. Hans-Joachim Gerst, ZAP Verlag, 1. Auflage 2016
  • Kommentierung Compliance und Unternehmensstrafrecht sowie der §§ 263, 266, 298-302, 333-336 StGB in: Flohr / Wauschkuhn, Vertriebsrecht externer link, Verlag C.H. Beck, München 2014
  • Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 07.09.2011 – 2 StR 600/10 (Untreue durch Unterlassen: Nichtabführen der Prämienüberschüsse zum monatlichen Abrechnungszeitpunkt), ZWH 2012, S. 19
  • Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 30.08.2011 – 2 StR 652/10 (Inbegriffsrüge: Protokollierte richterliche Inaugenscheinnahme von Urkunden beweist nicht deren förmliche Verlesung), ZWH 2012, S. 65
  • Vortrag - öffentliche Vortragsreihe des IPA, juristische Fakultät der Leibniz Universität Hannover am 11.11.2008 unter dem Thema "Anwaltsbiographien"
  • Der Verwertungswiderspruch in Theorie und Praxis – prozessuale Obliegenheiten des Verteidigers und ihre Bedeutung für die Rechtsposition des Beschuldigten, Peter Lang-Verlag, 2002
  • Mitautor des Handbuchs für die Aus- und Fortbildung des Fachanwalts „Grundlagen der Strafverteidigung“, Herausgegeben von Ziegert, Boorberg-Verlag, 2000

PROF. DR. CHRISTOPH KNAUER

Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken:

  • Die straf- und bußgeldrechtliche Haftung von Vorständen für Organisations- und Aufsichtsmängel im Unternehmen, gemeinsam mit Monika Werndl, in Jayme/Mansel/Pfeiffer/Stürner, Jahrbuch für italienisches Recht, Bd. 29, 2017, 89 ff
  • Praxiskommentar zu OLG Celle, Beschl. v. 24.7.2015 − 2 Ws 116/15 (Gewährung von Akteneinsicht in TKÜ-Daten und Beschwerdemöglichkeit der Staatsanwaltschaft), gemeinsam mit Tobias Pretsch, NStZ 2016, 305 (307)
  • Zum Wesen und Zweck der Revision (um Fußnoten ergänzte Schriftfassung der Antrittsvorlesung zur Verleihung einer Honorarprofessur für Wirtschaftsstrafrecht und strafrechtliche Revision durch die Ludwig-Maximilians-Universität München, gehalten am 17.7.2015), NStZ 2016, 1
  • Wirtschaftsstrafverfahren, Absprachen und die Staatsanwaltschaft – Abgesang auf eine langjährige Praxis?, Festschrift für Bernd von Heintschel-Heinegg zum 70. Geburtstag am 24. Juni 2015, herausgegeben von Karin Gierhake, Jan Bockemühl, Henning Ernst Müller, Tonio Walter, Verlag C.H. Beck, S. 243 ff.
  • Praxiskommentar zu KG Berlin, Beschluss v. 09.12.2014 – 2 Ws 7/15 (Rechtsmittelrücknahme im Parallelverfahren nach Verständigung), gemeinsam mit Tobias Pretsch, NStZ 2015, 236 (238)
  • Praxiskommentar zu BVerfG, Beschluss v. 15.01.2015 – 2 BvR 2055/14 (Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Beruhensprüfung bei Mitteilungsverstößen), gemeinsam mit Tobias Pretsch, NStZ 2015, 172 (174)
  • Praxiskommentar zu BGH, Beschluss v. 20.10.2014 - 5 StR 176/14 (Pflichtverteidigerbestellung im Ermittlungsverfahren), NStZ 2014, 722
  • Kommentierung der §§ 203-205, 211, 212, 216, 218, 218a, 218b, 218c, 219, 219a, 219b, 222-229 StGB und §§ 95 – 98 AMG (zusammen mit Johannes Bose) in: Spickhoff, Medizinrecht, Verlag C. H. Beck, 2. Aufl. 2014
  • Kapitel: „Strafrechtliche Verantwortung im Unternehmen“, gemeinsam mit Dr. Simone Kämpfer in: Klaus Volk (Hrsg.), Münchener Anwaltshandbuch Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, Verlag C.H. Beck, 2. Aufl. 2014, S. 55 ff
  • Anmerkung zu OLG Celle, Urteil v. 18.12.2013 - 31 Ss 35/13 (Notwendiges Beschwerdevorbringen bei Rüge eines Verstoßes gegen verständigungsspezifische Mitteilungspflichten), NStZ, 2014, 290
  • Anmerkung zu BGH, Beschluss v. 24.09.2013 - 2 StR 267/13 (Informelle Absprache ohne Beteiligung des Gerichts), NStZ 2014, 113 externer link
  • Anmerkung zu BGH, Beschluss v. 08.08.2013 - 3 StR 226/13 (Anforderungen an erweiterten Verfall bei Annahme und Aufbewahrung von Veräußerungserlösen aus Betäubungsmittelgeschäften), gemeinsam mit Mustafa Oglakcioglu, NStZ 2014, 82
  • „Compliance-Management - Des Kaisers neue Kleider?“, Beitrag in Jubiläumsband Steinbeis-Management Reihe, Diskussionsbeiträge zu Compliance-, Fraud-, Forensic- und Sozial-Management, herausgegeben von School of Governance Risk & Compliance, 2013
  • Die Entscheidung des BVerfG zur strafprozessualen Verständigung (Urteil vom 19. 3. 2013 – 2 BvR 2628/10 – 2 BvR 2883/10, 2 BvR 2155/11, NStZ 2013, 295) – Paukenschlag oder Papiertiger?, NStZ 2013, 433
  • Internal investigations und fair trial – Überlegungen zu einer Anwendung des Fairnessgedankens, gemeinsam mit Michael Gaul, NStZ 2013, 192
  • Anträge auf Beweiserhebung in der neueren Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, StraFo 2012, 473
  • Nachruf auf den Revisionsverteidiger Prof. Dr. Gunter Widmaier, NStZ 10/2012, VII (PDF)
  • Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 25.4.2011 - 5 StR 444/11 (Beweisbehauptung wider besseres Wissen), NStZ 2012, 583
  • Die obergerichtliche Rechtsprechung zu Verfahrensabsprachen nach der gesetzlichen Regelung – ein kritischer Überblick, gemeinsam mit Andreas Lickleder, NStZ 2012, 366
  • Anmerkung zu BVerfG v. 5.3.2012 - 2 BvR 1464/11 (Folgen eines fehlenden "Negativattests" bei Verständigung im Strafverfahren), ZWH 2012, S. 298-300
  • Die strafrechtliche Haftung von Justiziaren, Innen-Revisoren und Compliance-Officers („Berliner Straßenreinigung – 5 StR 394/08“) in Schulz/Reinhart/Sahan (HRSG), Festschrift für Imme Roxin zum 75. Geburtstag am 15. Mai 2012, S. 465 ff
  • Interne Ermittlungen (Teil II) - Konkrete Fragen der Durchführung, ZWH 2012, 81-88
  • Interne Ermittlungen (Teil I) - Grundlagen, ZWH 2012, 41-48
  • Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 13.4.2011 - 1 StR 94/10 (Untreue durch Scheinspenden an Partei), ZWH 2011, S. 25
  • Kommentierung der §§ 203-205, 211, 212, 216, 218, 218a, 218b, 218c, 219, 219a, 219b, 222-229 StGB (zusammen mit Johannes Bose) und §§ 95 – 98 AMG in: Spickhoff, Medizinrecht, Verlag C. H. Beck, München 2011
  • Der Arzt, die Kommunikation und das Strafrecht, Aspekte der ärztlichen Schweigepflicht unter besonderer Berücksichtigung von Supervision, ärztlichem Konsil und Sachverständigentätigkeiten in Dölling/Götting/Meier/Ferrel (HRSG), Festschrift für Heinz Schöch, 2010
  • Unternehmensinterne (Vor-)Ermittlungen – was bleibt von nemo-tenetur und fair-trial? (gemeinsam mit Dr. Erik Buhlmann), in: Anwaltsblatt 2010, S. 387 ff
  • Strafbare Untreue im Theater- und Kulturbetrieb – Insbesondere zur sogenannten Haushaltsuntreue (gemeinsam mit Dr. Erik Buhlmann), in: Handbuch Kultur und Recht, hrsg. von Gereon Röckrath und Alexander Unverzagt, Raabe Verlag (Klett), 2. Aufl. 2009
  • Anmerkung zu BGH vom 29. 8. 2008 - 2 StR 587/07- Bildung verdeckter Kassen als Untreue - Fall Siemens ENEL, in: NStZ 2009, 151 ff  externer link
  • Juristische Fachliteratur zwischen Tradition und Web 2.0., in: Strafverteidigung im Rechtsstaat, 25 Jahre Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltvereines, 2009, S. 170 ff
  • Richterliche Erkenntnis oder Erkenntnisverfahren – Zur Rolle der Rechtsanwälte für die Rechtsfindung, gemeinsam mit Christian Wolf, in: FS Scharf
  • Zur Wahrheitspflicht des (Revisions-) Verteidigers, in Strafverteidigung, Revision und die gesamten Strafrechtswissenschaften, Festschrift für Gunter Widmaier zum 70. Geburtstag am 28. September 2008, herausgegeben von Heinz Schöch, Helmut Satzger, Gerhard Schäfer, Alexander Ignor und Christoph Knauer, S. 291 ff
  • Jura studieren, aber wie?, gemeinsam mit Stephan Lorenz, in: JuS-Start, Sonderheft für Erstsemester 2008, S. 1 ff
  • Die Abgrenzung von Arzneimitteln und Zwischenprodukten - Zur Auslegung von § 2 AMG aus strafrechtlicher Sicht, in: Pharma & Recht 2008, S. 199 ff
  • Anwaltsorientierung beginnt im Studium, in: JA, Sonderheft für Erstsemester 2007, S. 85 ff
  • Von der Liberalisierung und Kommerzialisierung des Anwaltsberufes, 20 Jahre Bastille-Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, gemeinsam mit Christian Wolf, in: BRAK-Mitteilungen 2007, S. 142 ff
  • Beschleunigungsgrundsatz und Untersuchungshaft, in: StraFo 2007, S. 309 ff
  • Urteilsanmerkung zu BGH, StV 2007, 340 (Unterbrechung der Hauptverhandlung vor Urteilsverkündung); BGH, StV 2006, 680 (Unterbrechung durch „Schiebetermine“); BGH, StV 2007, 229 (Unterbrechungsfrist vor Urteilsverkündung) in: StV 2007, S. 340 ff
  • Kapitel: „Täterschaft und Teilnahme“, gemeinsam mit Simone Kämpfer (Unterkapitel „Die strafrechtliche Verantwortlichkeit bei Gremienentscheidungen als Alleinautor) in: Klaus Volk (Hrsg.), Münchener Anwaltshandbuch Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, Verlag C.H. Beck, 2006, S. 51 ff
  • Restriktives Normverständnis nach dem Korruptionsbekämpfungsgesetz,  gemeinsam mit Johannes Kaspar, in: Goltdammer’s Archiv für Strafrecht (GA) 2005, S. 385 ff
  • Zivilprozessuale und strafprozessuale Änderungen durch das Erste Justizmodernisierungsgesetz, gemeinsam mit Christian Wolf, Teil II, NJW 2004, S. 2932 ff  externer link
  • Zivilprozessuale und strafprozessuale Änderungen durch das Erste Justizmodernisierungsgesetz, gemeinsam mit Christian Wolf, Teil I, NJW 2004, S. 2857 ff  externer link
  • NJW-Editorial, H 31/2004, S. III
  • Die Ausbildungserwartungen nach der Reform – Ziel verfehlt?, in JuS-Magazin H 5 2004, S. 7 ff
  • Der Strafrichter als Superrichter, oder: Justizmodernisierung und -Beschleunigung auf Kosten des Strafverfahrens?, in: StraFO 2003, S. 365 ff
  • Das neue Beweisrecht des Justizmodernisierungs- und des -beschleunigungsgesetzes – ein Verstoß gegen die Prinzipien von ZPO und StPO?, gemeinsam mit Christian Wolf, in: NJW-Sonderheft zum 2. Hannoveraner ZPO-Symposion 2003, S. 33 ff
  • Strafbarkeit wegen Totschlags durch Unterlassen bei Nichtherbeiführung eines Beschlusses des Politbüros, NJW 2003, S. 3101 ff  externer link
  • Gefährdung der Privatautonomie durch therapeutische Mediation?, gemeinsam mit Christian Wolf und Matthias M. Weber, in: NJW 2003, S. 1488 ff  externer link
  • Kaderschmieden für die Anwaltselite, in: Anwalt (Beilage der NJW) 2003/3, S. 12 ff
  • Die Strafbarkeit der Bankvorstände für mißbräuchliche Kreditgewährung, in: Neue Zeitschrift für Strafrecht (NStZ) 2002, S. 399 ff  externer link
  • Klausur Strafrecht: „Gefährliche Skatrunde“, in: Juristische Schulung (JuS) 2002, S. 54 ff  externer link
  • Strafbare Untreue im Theater- und Kulturbetrieb – Insbesondere zur sogenannten Haushaltsuntreue, in: Handbuch Kultur und Recht, hrsg. von Gereon Röckrath und Alexander Unverzagt, Raabe Verlag, 2001
  • Buchbesprechung von Jan Philipp Reemtsma, Das Recht des Opfers auf die Bestrafung des Täters, München, C.H. Beck 1999, in: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, Heft 1/2000, S. 54 ff
  • ärztlicher Heileingriff, Einwilligung und Aufklärung – überzogene Anforderungen an den Arzt?, in: Medizinstrafrecht, hrsg. von Claus Roxin und Ulrich Schroth in Verbindung mit Christoph Knauer und Harald Niedermair, Stuttgart 2000, S. 9 ff. (2. Aufl. 2001)
  • AIDS und HIV – Immer noch eine Herausforderung für die Strafrechtsdogmatik, in: Goltdammer’s Archiv für Strafrecht (GA) 1998, S. 428 ff
  • Die Strafbarkeit des HIV-Infizierten beim Vollziehen sexueller Kontakte mit getroffenen Schutzmaßnahmen, in: AIDS-Forschung (AIFO) 1994, S. 463 ff
  • Der „Aids-Biß“ – gefährliche Körperverletzung oder gar Tötungsdelikt?, Beitrag Recht, in: Diebstahl – Nein Danke!, Magazin für Effektive Warensicherung, Heft 11/1993, S. 20 ff

Buchveröffentlichungen/Herausgeberschaften:

  • Mitherausgeber des Münchener Kommentars zur Strafprozessordnung (gemeinsam mit Hans Kudlich und Hartmut Schneider), Verlag C.H. Beck, Band 1 erschienen 2014
  • Mitherausgeber der Neuen Zeitschrift für Strafrecht (NStZ), Verlag C.H. Beck, München
  • Strafverteidigung, Revision und die gesamten Strafrechtswissenschaften, Festschrift für Gunter Widmaier zum 70. Geburtstag am 28. September 2008, herausgegeben von Heinz Schöch, Helmut Satzger, Gerhard Schäfer, Alexander Ignor und Christoph Knauer, 2008
  • Mitherausgeber der Juristischen Arbeitsblätter, JA, Luchterhand-Verlag, (2006-2007)
  • Kollegialentscheidung und Strafrecht, Verlag C.H. Beck, 2001 (zugl. Diss. Jur. 2000)
  • Herausgeberschaft des Bandes „Medizinstrafrecht“ (hrsg. von Claus Roxin, Ulrich Schroth, i.V.m. Harald Niedermair und Christoph Knauer), Boorberg-Verlag, 1. Aufl. Stuttgart 2000; 2. Aufl. 2001

Sonstiges:

  • Festheft zum 65. Geburtstag von Ingeborg Tepperwien, Schriftleitung, erschienen im Verlag C.H. Beck, München, Frankfurt a.M.
  • Beitrag: Das sogenannte VW-Urteil des BGH (Fall Volckert), NJW-Audio-CD Januar 2010
  • Mitherausgabe und –gestaltung der Sonderausgabe NJW-Audio-CD 2003
  • Beitrag: Rechtsmittelverzicht des Angeklagten nach Urteilsabsprache, NJW-Audio-CD November 2003

DR. ERIK BUHLMANN

  • Kapitel: „Strafbarkeit der Berater“, gemeinsam mit Dr. Simone Kämpfer, in: Adick/Bülte (Hrsg.), Fiskalstrafrecht, Straftaten gegen staatliche Vermögenswerte, Verlag C.F. Müller, 2015, S. 277 ff.
  • Eigenhinterlegung bei Privatinsolvenz, StRR 2013, S. 33 ff
  • Unternehmensinterne (Vor-)Ermittlungen – was bleibt von nemo-tenetur und fair-trial? (gemeinsam mit Dr. Christoph Knauer), Anwaltsblatt 2010, S. 387 ff
  • Strafbare Untreue im Theater- und Kulturbetrieb – Insbesondere zur sogenannten Haushaltsuntreue (gemeinsam mit Dr. Christoph Knauer), in: Handbuch Kultur und Recht, hrsg. von Gereon Röckrath und Alexander Unverzagt, Raabe Verlag (Klett), 2. Aufl. 2009
  • Die Berücksichtigung des Täter-Opfer-Ausgleichs als Verfahrensgrundsatz?, Peter Lang Verlag 2005

DR. RAFAEL VAN RIENEN

  • Der Ruf nach einem Unternehmensstrafrecht – Erfahrungen aus der Praxis, in: Nietsch (Hrsg.), Unternehmenssanktionen im Umbruch, Nomos Verlag 2016 (zusammen mit Dr. Finn Zeidler).
  • Zur Erforderlichkeit der Verteidigungshandlung bei der Putativnotwehr – "Hells Angels-Fall", Besprechung von BGH, Urt. v. 2.11.2011 – 2 StR 375/11, in: ZIS 2012, S. 377 ff.
  • Die sozialethischen Einschränkungen des Notwehrrechts: Die Grenzen privater Rechtsverteidigung und das staatliche Gewaltmonopol, Nomos Verlag 2009.

TOBIAS PRETSCH

  • Praxiskommentar zu OLG Celle, Beschl. v. 24.7.2015 − 2 Ws 116/15 (Gewährung von Akteneinsicht in TKÜ-Daten und Beschwerdemöglichkeit der Staatsanwaltschaft), gemeinsam mit Prof. Dr. Christoph Knauer, NStZ 2016, 305 (307)
  • NJW-Editorial, Suizidprävention im Strafvollzug, NJW 2015, Heft 20
  • Praxiskommentar zu KG Berlin, Beschluss v. 09.12.2014 – 2 Ws 7/15 (Rechtsmittelrücknahme im Parallelverfahren nach Verständigung), gemeinsam mit Professor Dr. Christoph Knauer, NStZ 2015, 236 (238)
  • Praxiskommentar zu BVerfG , Beschluss v. 15.01.2015 – 2 BvR 2055/14 (Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Beruhensprüfung bei Mitteilungsverstößen), gemeinsam mit Professor Dr. Christoph Knauer, NStZ 2015, 172 (174)

MONIKA WERNDL

  • Die straf- und bußgeldrechtliche Haftung von Vorständen für Organisations- und Aufsichtsmängel im Unternehmen, gemeinsam mit Professor Dr. Christoph Knauer, in Jayme/Mansel/Pfeiffer/Stürner, Jahrbuch für italienisches Recht, Bd. 29, 2017, 89 ff
  • Entscheidungsbesprechung BGH, Beschl. v. 11.7.2013 – AK 13/13, 14/13 (Zur Auslegung des "Unterstützens" einer terroristischen Vereinigung durch Sympathiewerbung über ein Mitglied), gemeinsam mit Andreas Lickleder, ZIS 2014, 644-655.
  • Die psychische Störung i.S.d. § 1 Abs. 1 Nr. ThUG – Auf dem Weg zu neuen Ufern? In: Höffler (Hg.): Brauchen wir eine Reform der freiheitsentziehenden Sanktionen?, Universitätsverlag Göttingen 2015, 45-48.

JENDRIK ADAM

  • Die Strafbarkeit juristischer Personen im Völkerstrafrecht, Nomos Verlag 2015.

DR. BENJAMIN ROGER

Beiträge in Zeitschriften:

  • Europäisierung des Strafverfahrens – oder nur der Strafverfolgung? Zum Rahmenbeschluss über die Europäische Beweisanordnung, GA 2010, 27
  • Stellungnahme zum Grünbuch der EU-Kommission "Erlangung verwertbarer Beweise in Strafsachen aus einem anderen Mitgliedstaat" (KOM [2009] 624 endg.), ZIS 2010, 92 (gemeinsam mit Bernd Schünemann)
  • Die Karawane zur Europäisierung des Strafrechts zieht weiter. Zur demokratischen und rechtsstaatlichen Bresthaftigkeit des EU-Geldsanktionengesetzes, ZIS 2010, 515 (gemeinsam mit Bernd Schünemann)
  • L’Europe sans juge? L’exemple de l’espace de liberté, de sécurité et de justice, Revue Lamy droit des affaires 2011, 67 (mit weiteren Autoren)
  • Die sog. Zumessungslösung zu § 28 II StGB: ihre (zweifelhafte) Berechtigung und ihre Bedeutung für die Vorfeldbestrafung (§ 30 StGB), GA 2013, 694
  • Weisheit und Praktikabilität der Steueranspruchstheorie im nationalen und internationalen Steuerstrafrecht, StraFo 2016, 497
  • Strafrechtsreform als Wissenschaft. Zum 50-jährigen Jubiläum des Alternativ-Entwurfs eines Strafgesetzbuches 1966, JZ 2016, 1125 (gemeinsam mit Luís Greco)

Monographie

  • Grund und Grenzen transnationaler Strafrechtspflege. Eine strafprozessuale Untersuchung der Rechtshilfe unter besonderer Berücksichtigung des Prinzips gegenseitiger Anerkennung in der EU (zugleich Diss. München 2014), Verlag Duncker & Humblot, Berlin 2016, 323 Seiten
    Ausgezeichnet mit dem Fakultätspreis der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München 2015 sowie dem Promotionspreis der Münchner Juristischen Gesellschaft 2015

Kommentierung

  • §§ 284-287, 291 StGB, in: Leitner/Rosenau (Hrsg.), Nomos-Kommentar Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, 2016 (23 Seiten; gemeinsam mit Luís Greco)

Sonstiges

  • Diskussionsbericht, in: Bernd Schünemann (Hrsg.), Die sog. Finanzkrise – Systemversagen oder organisierte Kriminalität?, 2010, S. 63 (gemeinsam mit Anna Richter)
  • Diskussionsbericht, in: Bernd Schünemann (Hrsg.), Risse im Fundament, Flammen im Gebälk: Zum Zustand des kontinentaleuropäischen Strafverfahrens, 2010, S. 63 (gemeinsam mit Dominik Stahlmecke)
  • Rezension zu Till Kreutzer, Immaterialgüterrechte in der Wissensgesellschaft (2007), MMR 2207, XXII