REVISION

Die Revision ist die letztinstanzliche Entscheidung über strafrechtliche Urteile. Bei dieser sprichwörtlich „letzten Chance“ ist die wissenschaftliche Vertiefung und Kenntnis von Rechtsprechung und Fachliteratur zwingende Voraussetzung. Während in der Berufung die Tatsachen noch einmal überprüft werden können, sind Feststellungen zu Tatsachen in der Revision ausgeschlossen. In der Revision wird geprüft, ob das Urteil materiell rechtlich richtig ist und das Verfahren rechtmäßig erfolgt ist. Das Revisionverfahren ist außerordentlich komplex. Statistisch gesehen führen nur wenige Revisionen zum Erfolg; insbesondere bei dem für erstinstanzliche landgerichtliche Entscheidungen Bayern/Baden-Württemberg zuständigen 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs sind die Voraussetzungen besonders streng.

Ufer Knauer Rechtsanwälte verfügen mit Rechtsanwalt Professor Dr. Christoph Knauer über einen führenden Fachmann im Revisionsrecht, der durch wissenschaftliche Veröffentlichungs- und Vortragstätigkeit die Basis für eine erfolgreiche Revisionstätigkeit mitbringt.